Die Eishalle in Werbnau war stark verqualmt. Foto: SDMG/ Kohls

Eine defekte Eiskehrmaschine hat am Dienstag für einen Einsatz der Rettungskräfte gesorgt.

Wernau - Ein technischer Defekt an einer Eiskehrmaschine hat am Dienstag zu starker Rauchentwicklung im Wernauer Eisstadion (Kreis Esslingen) geführt. Laut Polizei hatten um kurz nach 17 Uhr Zeugen den Brand einer Eiskehrmaschine gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatten die anwesenden 15 Sportler ihren Trainingsbetrieb bereits abgebrochen und das Stadion verlassen. Ermittlungen ergaben, dass aufgrund eines technischen Defekts am Turbolader der Eiskehrmaschine das Betriebsöl des Fahrzeugs verbrannt war und für die starke Rauchentwicklung gesorgt hatte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: