Eine Signalstörung bremst am Freitagmorgen Stuttgarts S-Bahnen aus. Foto: dpa

Geduldsprobe am Freitagmorgen: Eine Signalstörung zwischen Stuttgart Schwabstraße und Stuttgart Universität bremst zahlreiche S-Bahnen aus. Es kam zu Verspätungen aus Ausfällen.

Stuttgart - Eine Signalstörung hat am Freitagmorgen zahlreiche S-Bahnen in Stuttgart ausgebremst. Laut VVS bestand die Störung zwischen Stuttgart Schwabstraße und Stuttgart Universität.

In der Folge kam es in diesem Streckenabschnitt auf den Linien S1, S2 und S3 zu Verspätungen, Ausfällen und Umleitungen.

Durch Rückstau im S-Bahntunnel waren auch die Linien S4, S5, S6 und S60 betroffen. Auch dort kam es zu Verspätungen.

Gegen 7.30 Uhr war die Störung behoben. Jedoch komme es noch bis 8.30 Uhr zu Verspätungen und möglichen Ausfällen. Weiter sei im S-Bahntunnel durch Rückstau mit Fahrplanabweichungen zu rechnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: