Die A 81 war während der Rettungsmaßnahmen gesperrt. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh

Auf der A 81 zwischen Feuerbach und Zuffenhausen kommt es am Donnerstag zu einem schweren Auffahrunfall. Zwei Lkw sind involviert, ein Fahrer wird schwer verletzt. Die Fahrbahn Richtung Heilbronn ist stundenlang gesperrt.

Stuttgart - Auf der A 81 Richtung Heilbronn ist es am Donnerstag gegen 13.15 Uhr zwischen Stuttgart-Feuerbach und Stuttgart-Zuffenhausen zu einem schweren Auffahrunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, musste ein Lkw mit Anhänger auf Höhe Korntal-Münchingen wegen des stockenden Verkehrs anhalten. Der nachfolgende Lkw konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr auf.

Bei der Kollision wurde das Führerhaus des zweiten Fahrzeugs so stark beschädigt, dass der 57-jährige Fahrer schwer verletzt und eingeklemmt wurde. Die Feuerwehren aus Ditzingen und Hirschlanden befreiten ihn. Insgesamt waren sieben Fahrzeuge und 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Der Rettungsdienst brachte den 57-Jährigen ins Krankenhaus.

A 81 zeitweise voll gesperrt

Die Autobahn war Richtung Heilbronn zwischenzeitlich voll gesperrt. Der demolierte Lkw wurde abgeschleppt. Laut Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: