Göppingen hat Amtsinhaber Guido Till mit 61,85 Prozent wiedergewählt. Foto: dpa

Bei der Oberbürgermeisterwahl am Sonntag in Göppingen votierten 61,85 Prozent der Bürger für den parteilosen Amtsinhaber Guido Till.

Göppingen - Die Stadt Göppingen behält ihr bisheriges Stadtoberhaupt. Bei der Oberbürgermeisterwahl am Sonntag votierten 61,85 Prozent der Bürger für den parteilosen Amtsinhaber Guido Till. Aufgerufen zur Wahl waren rund 41.000 Göppinger. Die Wahlbeteiligung lag bei 37,3 Prozent. Till tritt seine zweite Amtszeit an. Er setze sich gegen sechs andere Kandidaten durch. Der 57-jährige Till wird vom bürgerlichen Lager unterstützt. Till war 2004 mit rund 50 Prozent der Stimmen gewählt worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: