In Leutenbach ist am Freitagnachmittag ein Motorrad in den Graben geschlittert. Foto: Phillip Weingand

Weil ihn ein Autofahrer beim Abbiegen übersehen hat, landet ein Motorradfahrer bei Leutenbach verletzt im Graben.

Unfall - Ein 52 Jahre alter Opel-Fahrer hat am Freitagnachmittag in Leutenbach beim Einbiegen in den Zubringer zur B 14 einen in Richtung Ludwigsburg fahrenden Motorradfahrer übersehen. Der 28-jährigen Zweirad-Fahrer musste stark bremsen, kam hierbei zu Fall und rutschte samt Motorrad einige Meter auf der Fahrbahn entlang. Das Motorrad kam schließlich im Straßengraben zum Liegen.

Verletzter Motorradfahrer wird ins Krankenhaus gebracht

Bei dem Unfall kam es auch zu einer leichten Berührung zwischen der Kawasaki und dem Opel. Der leicht verletzte 28-Jährige Motorrad-Fahrer wurde mit dem Sanka in ein Krankenhaus gebracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: