Pferdefreund Heiner sucht die Frau fürs Leben. Foto: RTL

Gleich 20 Bäuerinnen und Bauern suchen in der Jubiläumsstaffel von "Bauer sucht Frau" die große Liebe. RTL stellt die ersten drei Kandidaten vor.

Die erste Fuhre für die neue Staffel von "Bauer sucht Frau" ist da. RTL stellt die ersten drei Kandidaten vor, die im Herbst dieses Jahres eine neue Liebe finden wollen. Es sind zwei Bauern und eine Bäuerin.

Da wäre Heiner (70), Pferdezüchter in dritter Generation aus der Oberpfalz. "Pferde geben mir Kraft, die sind mein Lebenselixier. Das ist mir in die Wiege gelegt worden", zitiert ihn RTL. Neben 20 Pferden kümmert er sich um 34 Hektar Grün- und Ackerland. Sein Hobby ist, wie bei vielen Bauern in der Geschichte der Sendung, das Tanzen. "Es gibt keinen Tanz, den ich nicht kann." Seine Partnerin sollte auch tanzen können. Daneben macht der Nichtrentner auch Yoga.

Saskia ist eine ehemalige "Weihnachtsbaumkönigin"

Saskia hat eine ungewöhnliche Berufsbezeichnung: Die 35-Jährige wird als Weihnachtsbaumerzeugerin vorgestellt. Mit ihren Eltern und ihrer jüngeren Schwester bewirtschaftet sie in Niedersachen Land, auf dem ausschließlich Nadelbäume für die Feiertage angepflanzt werden. Im Hofladen verkauft die ehemalige "Weihnachtsbaumkönigin" Likör oder Seife aus Tannen. In ihrer Freizeit spielt die gelernte Versicherungskauffrau Fußball und trainiert für den Halbmarathon. Sie wünscht sich einen Partner, der nicht nur sportlich, sondern auch humorvoll ist.

Max sucht eine Frau, die "mitzieht"

Max (32) ist der Dritte im Bunde. Er ist ebenfalls sportlich, mag Volleyball, Fußball, Radfahren und Inlineskating. Mit seinem Vater betreibt der Thüringer einen Hof für Mutterkühe, daneben betreibt er 300 Hektar Ackerland. Er wünscht sich eine Frau, die nicht nur offen, sympathisch und freundlich ist, sondern auch auf dem Hof "mitzieht", so der Landwirt.

"Bauer sucht Frau" feiert dieses Jahr seinen 20. Geburtstag - mit gleich 20 Bäuerinnen und Bauern. So viele liebessuchende Landwirte gab es noch nie. Am Pfingstmontag (20. Mai) stellen sich dann alle Bäuerinnen und Bauern bei Inka Bause (55) vor. Interessierte können sich dann für das Scheunenfest bewerben, um für die Hofwoche ausgewählt zu werden. Was dann passiert, zeigt RTL im Herbst 2024.