Nach der Wohnungsdurchsuchung hat die Polizei die mutmaßlichen Täter festgenommen. Foto: Phillip Weingand / STZN

Er konnte nur Zusehen: Zwei Männer sollen sich mit einer Pistole bewaffnet an der 19-jährigen Freundin vergangen haben. Jetzt sitzen sie in Haft.

Biberach - Die Polizei hat zwei Männer aus dem Kreis Biberach festgenommen, die ein junges Paar geschlagen und bedroht sowie die Frau sexuell missbraucht haben sollen. Bereits im September vergangenen Jahres hätten die 33 und 23 Jahre alten Tatverdächtigen das Paar unter Gewaltanwendung zur Zahlung von mehrere Tausend Euro aufgefordert, berichtete die Polizei am Montag. Mit einer Pistole sollen sie die beiden eingeschüchtert und sich dann an der 19-Jährigen vergangen haben.

Als die massiven Drohungen Ende Januar immer noch anhielten, habe sich das Paar entschlossen, Anzeige zu erstatten, wie es weiter hieß. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg erließ ein Richter zunächst einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnungen der Tatverdächtigen. Dort nahmen Polizeibeamte die Männer am vergangenen Donnerstag fest, ein Richter erließ wenig später Haftbefehle gegen sie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: