Zwei Jugendliche wurden am Wochenende in Stuttgart niedergestochen. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Only_NewPhoto

Die Polizei sucht eine blonde junge Frau, die eine Bluttat am vergangenen Freitag in Stuttgart-Mitte wohl mit ihrem Smartphone gefilmt hat. Bei der Tat soll ein 17-Jähriger zwei Kontrahenten niedergestochen haben.

Stuttgart-Mitte - Nachdem am späten Freitagabend zwei 17 und 19 Jahre alte Jugendliche in der Unteren Königstraße in Stuttgart-Mitte während eines Streits niedergestochen und der 19-Jährige schwer sowie der zwei Jahre Jüngere lebensgefährlich verletzt worden waren (wir berichteten), sucht die Polizei nun nach einer bestimmten Zeugin, die die Attacke womöglich mit ihrem Smartphone gefilmt hat.

Wie die Beamten berichten, war es gegen 23.30 Uhr aus bislang unbekannten Gründen im Bereich der Unteren Königstraße beim Zugang zum Arnulf-Klett-Platz zum Streit zwischen einer rund 15-köpfigen Gruppe, zu der die beiden späteren Opfer gehörten, und einer rund zehnköpfigen Gruppe junger Männer gekommen. Dabei wurden die beiden 17- und 19-Jährigen mit einem Messer attackiert.

Polizei sucht nach blonder Frau

Diese Attacke soll eine junge Frau mit blonden Haaren mit ihrem Smartphone gefilmt haben. Die Polizei sucht nun nach der Zeugin, die sich unter der Telefonnummer 0711/89905778 melden soll.

Nach der Attacke wurden beide Opfer in Kliniken gebracht. Der 17-Jährige befindet sich weiterhin in einem kritischen Gesundheitszustand.

Im Rahmen der Fahndung konnte ein tatverdächtiger 17-Jähriger vorläufig festgenommen werden. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen für die Auseinandersetzung und zu den flüchtigen Mittätern dauern an.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: