Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Mindestens 4000 Stellen fordert das laufende Sparprogramm von T-Systems, wegen weiterer Umstrukturierungen werden Tausende Mitarbeiter versetzt. Dass Gesamtbetriebsrat und Gewerkschaft die Verhandlungsergebnisse über den grünen Klee loben, hat auch mit der speziellen Mentalität in der IT-Branche zu tun, kommentiert Daniel Gräfe.

Stuttgart - Mindestens 4000 Stellen fordert das laufende Sparprogramm von T-Systems, wegen weiterer Umstrukturierungen werden Tausende Mitarbeiter versetzt. Und da loben Gesamtbetriebsrat und Gewerkschaft die Verhandlungsergebnisse über den grünen Klee? Der Durchschnittsarbeitnehmer hört das mit Befremden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: