Alessandra Meyer-Wölden im teuersten Dirndl der Welt Foto: imago images/Future Image

Beim Almauftrieb zum Wiesn-Auftakt erschien Model Alessandra Meyer-Wölden im teuersten Dirndl der Welt. Die Knöpfe machten es so wertvoll.

Model Alessandra Meyer-Wölden (36) feierte beim "Almauftrieb" am Sonntag in der Käfer Wiesn Schänke den Start ins Oktoberfest. Für diesen besonderen Anlass wählte sie aber nicht etwa irgendein Dirndl, sondern laut Label "das teuerste Dirndl der Welt". Was das eher unauffällig wirkende Kleidungsstück so hochpreisig macht, sind die Knöpfe, die das cassisfarbene Mieder aus Lammvelour zusammenhalten. "Für die Knöpfe wurden 18-karätiges Rosegold und über 200 Tumaline verarbeitet", so Kinga Mathe.

Alessandra Meyer-Wölden brachte zweimal Zwillinge zur Welt - einen Tragesack speziell für Zwillinge können Sie hier bestellen

"Es ist wirklich etwas Besonderes. Ich habe mich sehr geehrt gefühlt, nicht nur weil ich jetzt endlich wieder einmal auf mein geliebtes Oktoberfest gehen kann, sondern noch dazu dieses großartige Dirndl tragen darf", sagte Alessandra Meyer-Wölden im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news am Rande des Store-Opening-Events der Dirndl-Designerin Kinga Mathe bei Breuninger in Stuttgart. Das Luxus-Stück kostet 20.000 Euro. "Leisten könnte ich es mir wahrscheinlich nicht, aber ich hoffe, ich werde darin eine gute Figur machen", fügte Meyer-Wölden hinzu. Gesagt, getan!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: