Ein kleiner Chihuahua wie dieser ist einem 10-jährigen Mädchen auf einem Spielplatz entrissen worden. Foto: dpa

Der Chihuahua-Welpe „Ossi“ ist wieder da – er wurde durch einen Zufall im Tierheim Reutlingen von der Polizei entdeckt. Die war eigentlich wegen etwas ganz anderem gekommen.

Reutlingen - Ein kleiner Hund, den ein Unbekannter einem Mädchen vor wenigen Tagen auf einem Reutlinger Spielplatz entrissen hatte, ist wieder aufgetaucht. Der Chihuahua-Welpe wurde von der Polizei zufällig in einem Tierheim in Reutlingen entdeckt. Wie die Polizei am Sonntag berichtete, waren Beamte in vollkommen anderem Zusammenhang wegen Streitigkeiten vor das Tierheim gerufen worden. Danach wurden die Polizisten von einer Mitarbeiterin des Tierheimes angesprochen, die vom Drama um „Ossi“ gehört hatte. Sie wies auf einen Chihuahua hin, der seit kurzem im Tierheim war.

Die Polizei fotografierte den Welpen und zeigte die Bilder der zehnjährigen Besitzerin. Sie erkannte „Ossi“ - der Hund werde demnächst zu dem Kind zurückgebracht, hieß es.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: