Das jung Eisbärmädchen hat noch keinen Namen. Foto: Berliner Tierpark

Das noch namenlose Eisbärmädchen im Berliner Zoo wird noch vor der Öffentlichkeit verborgen gehalten. Aber auf Twitter sorgt die junge Dame bereits für Entzücken.

Berlin - Berlins Eisbärmädchen hat ein Hobby: Es spielt mit einem Ball. Am Dienstag veröffentlichte der Tierpark auf Twitter ein Video, in dem sich der Bären-Nachwuchs unermüdlich mit dem Spielgerät beschäftigte. „Da hat aber jemand richtig großen Spaß. Selbst Mama Tonja kann ihr kleines Eisbärchen kaum noch vom Ball trennen“, kommentierte der Tierpark die Szene mit großem Niedlichkeits-Faktor. Auch Hertha BSC hat das Video bereits auf seinem Twitter-Account mit der Bemerkung geteilt: „Ganz schon talentiert, die Kleine! Eindeutig ‚ne Herthanerin, oder @zooberlin?!“

Das am 1. Dezember geborene Eisbärmädchen, das noch keinen Namen hat, soll Mitte März das erste Mal für Besucher im Tierpark zu sehen sein. Es werde langsam frech und tanze seiner Mutter regelrecht auf der Nase herum, hatte Tierpark-Direktor Andreas Knieriem vor einer Woche gesagt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: