Zigaretten Schmuggelrekord am Flughafen Stuttgart

Von red 

Bei der sichergestellten Menge handelt es um einen neuen Schmuggelrekord am Flughafen Stuttgart. Foto: dpa
Bei der sichergestellten Menge handelt es um einen neuen Schmuggelrekord am Flughafen Stuttgart. Foto: dpa

Am Dienstagabend beschlagnahmen Zöllner am Flughafen Stuttgarthunderte Stangen geschmuggelte Zigaretten. Mit einem nie dagewesenen Wert.

Stuttgart - Zollbeamte am Stuttgarter Flughafen haben am Dienstagabend mehr als 366 Stangen geschmuggelte Zigaretten entdeckt. Umgerechnet sind das 73.300 Zigaretten – für eine Person, die eine Schachtel Zigaretten pro Tag raucht, ist das ein Vorrat von zehn Jahren.

Zwei Frauen hatten versucht, die Zigarettenstangen ohne Steuerbanderole in fünf Koffern durch die Zollkontrolle zu schmuggeln. Zöllner stoppten die Frauen und zu einer Kontrolle gebeten. Gegen die Damen, die von Lissabon nach Stuttgart geflogen waren, wurde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet, die Schmuggelware wurde vom Zoll beschlagnahmt. Der verhinderte Steuerschaden beläuft sich auf mehr als 13.000 Euro.

Neuer Rekord

Nachdem im vergangenen Jahr ein Mann mit 160 Stangen geschmuggelter Zigaretten gestoppt worden war, handelt es sich bei der jetzt sichergestellten Menge um einen neuen Schmuggelrekord am Flughafen Stuttgart.

Lesen Sie jetzt