Das rechte Mittelfeld:Das rechte Mittelfeld: Du liebe Güte, was ist nur mit Martin Harnik los? Eine Antwort fällt schwer, womöglich ist auch die Frage falsch gestellt. ... Foto: Pressefoto Baumann

Selten war es so einfach, sich auf einem internationalen Platz einzunisten. Der VfB Stuttgart schafft das nicht. Nach dem vierten Unentschieden im fünften Spiel erhärtet sich der Verdacht: Die Mannschaft hat ein Qualitätsproblem.

Stuttgart - Bleierne Lethargie legte sich über die Arena, Spieler und Trainer ließen die Köpfe hängen und trauerten der nächsten verpassten Chance nach. Und was sie da auf der Videotafel zu lesen bekamen, brachte den enttäuschenden Ist-Zustand der Mannschaft auf den Punkt. Aus dem eigenen Fanartikel-Katalog pries der VfB eine „Winterjacke Ascheplatz“ an. Geht es noch trister, noch grauer? Zumindest gibt es das zuweilen tumbe Treiben auf dem Rasen treffend wieder. „Eine Mannschaft“, warb Trainer Thomas Schneider nach dem 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg um Nachsicht, „ist keine Maschine, die alles nach Plan durchspielt.“

Das fällt ihr umso schwerer, je mehr Rädchen hängen und haken. Dann stören sie den Gesamtbetrieb oder legen ihn lahm. Beim VfB gibt es zu viele solcher Rädchen. Doch wer könnte Martin Harnik im Formtief ersetzen? Oder Gotoku Sakai? Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: