Bei der Ziehung im Spiel 77 gewann der Lottospieler mit sieben Gewinnziffern den Jackpot. Foto: imago stock&people/imago stock&people

Ein Lottospieler aus dem Kreis Böblingen sahnt bei der Ziehung im Spiel 77 mit sieben Gewinnziffern den Jackpot ab. 1,1 Millionen Euro warten auf den Gewinner, der sich noch nicht gemeldet hat.

Herrenberg - Ein Lottospieler aus dem Raum Herrenberg (Kreis Böblingen) hat mehr als eine Million Euro gewonnen. Bei der Ziehung im Spiel 77 knackte er am Mittwoch mit sieben Gewinnziffern den Jackpot. Nach Angaben eines Sprechers von Lotto Baden-Württemberg lag die Wahrscheinlichkeit für die richtige Zahlenfolge bei eins zu zehn Millionen. Der bislang unbekannte Glückspilz hatte seinen Spielschein anonym in einer Annahmestelle nahe Herrenberg abgegeben. Auf ihn warten jetzt fast 1,1 Millionen Euro steuerfrei.

Der Gewinner habe sich noch nicht gemeldet; das sei jedoch üblich, sagte der Sprecher am Donnerstag. Angehende Lottomillionäre bräuchten meist ein paar Tage, um die gute Nachricht sacken zu lassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: