Selfies, Clips und Stories: Instagram ist total angesagt Foto: baranq/Shutterstock.com

Vor genau zehn Jahren ging Instagram erstmals an den Start. Heute ist die Social-Media-Plattform eine der beliebtesten der Welt. Ein Rückblick auf das vergangene Jahrzehnt.

Als Instagram am 6. Oktober 2010 erstmals in Apples App Store veröffentlicht wurde, war noch nicht abzusehen, dass der Dienst, der seit 2012 zu Facebook gehört, einmal dermaßen angesagt werden würde. Heute zählt Instagram zu den größten Social-Media-Plattformen der Welt.

Hier gibt es das Buch "Instagram Influencer werden: So schaffst du's auch!"

Alles begann damals mit einer von Kevin Systrom (36) und Mike Krieger (34) entwickelten iOS-App, deren Siegeszug schon bald richtig beginnen sollte. Im Dezember 2010 hatten sich bereits eine Million User einen Account erstellt, im September 2011 waren es zehn Millionen Nutzer. Einer noch viel breiteren Masse wurde Instagram im April 2012 mit dem erstmaligen Erscheinen einer Android-App zugänglich. Kurz darauf teilte Facebook mit, Instagram für eine Milliarde US-Dollar zu übernehmen.

Nun gab es kein Halten mehr: Bereits im Februar 2013 war die Zahl der Nutzer auf weltweit 100 Millionen Menschen gestiegen. Zu diesem Zeitpunkt war es übrigens noch nicht möglich, Videoclips zu teilen. Diese Funktion kam erst im Sommer hinzu. Wenige Monate später folgte erstmals die Möglichkeit, Privatnachrichten zu versenden. Das Wachstum kannte kein Ende. Im Dezember 2014 waren bereits 300 Millionen User auf der Plattform zu finden.

Im Laufe der Jahre kamen immer mehr neue Funktionen und Änderungen hinzu. Im August und September 2015 folgten etwa neue Foto-Formate und das Boomerang-Feature, im Mai 2016 gab es einen neuen Look und im August desselben Jahres kamen die heute ebenfalls beliebten Stories hinzu. Kurz darauf folgte die Live-Funktion. Im Juni 2018 waren es schließlich erstmals eine Milliarde Nutzer, die die Plattform jeden Monat aktiv benutzten.

Aktuelle Zahlen zu Instagram

500 Millionen Menschen nutzen laut offiziellen Angaben täglich das Stories-Feature und 100 Millionen User sind jeden Tag bei Instagram Live. 50 Prozent der Nutzer sehen täglich mindestens ein Video auf Instagram und mehr als eine Million Beiträge, die das Wort "Meme" enthalten, werden an einem einzigen Tag gepostet. Das beliebteste Musik-Genre auf Instagram? K-Pop!

Die drei Beiträge mit den weltweit meisten Likes sind das "Weltrekord-Ei" (54,8 Millionen), das 2019 für Aufsehen sorgte, der letzte Beitrag des 2018 ermordeten Rappers XXXTentacion (21,7 Millionen) und ein Bild von Kylie Jenners (23) Töchterchen Stormi Webster (2).

Die weltweit meisten Abonnenten besitzt Instagram (370 Millionen) selbst, es folgen Fußball-Megastar Cristiano Ronaldo (35, 239 Millionen), die Sängerin Ariana Grande (27, 203 Millionen), der Schauspieler Dwayne "The Rock" Johnson (48, 199 Millionen) und die bereits erwähnte Jenner mit 197 Millionen.

Die größten deutschen Accounts gehören fast ausschließlich Fußballprofis - allen voran Toni Kroos (30, 25,6 Millionen). Es folgen Mesut Özil (31, 22,1 Millionen), die Zwillinge Lisa und Lena (18, 15,3 Millionen), Marc-André ter Stegen (28, 11,8 Millionen) und Manuel Neuer (34, 10,4 Millionen).

Zu den beliebtesten deutschen Beiträgen zählen unter anderem ein Post der Autorin Sophie Passmann (26) über Body Positivity sowie ein Video von Neymar (28), der einen Gruß an Capital Bra (25) richtet. Zusammen mit seinem Kollegen Ufo361 hat der Rapper bereits vor rund zwei Jahren auf seinem Album "Berlin lebt" einen Song veröffentlicht, der den Namen des Fußballers trägt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: