Claus Kleber schwätzt schwäbisch. Foto: Facebook/ZDF heute

In der Anmoderation zu einem Beitrag über die Schwabenausstellung in Stuttgart verfällt der ZDF-Anchorman Claus Kleber ins Schwäbische.

Stuttgart - Auch das ZDF widmet der am Samstag gestarteten Großen Landesausstellung „Die Schwaben – zwischen Mythos und Marke“ einen redaktionellen Beitrag. Nicht unbedingt der Beitrag, aber die Tatsache, dass der Moderator Claus Kleber in seiner Anmoderation Schwäbisch schwätzt, fasziniert die Internet-Nutzer.

Dabei ist es kaum verwunderlich, dass Kleber das Schwäbische nahezu perfekt zu beherrschen scheint. Schließlich wurde der Anchorman des „Heute Journals“ 1955 in Reutlingen geboren und machte auch seine ersten journalistischen Schritte beim SWR in Tübingen und Baden-Baden. Offenbar hat er auch während seiner langen Aufenthalte etwa als Korrespondent in Washington seine schwäbischen Wurzeln nicht vergessen und die Sprache seiner Heimat weiter gepflegt.

Den Beitrag inklusive der Anmoderation von Claus Kleber sehen sie in diesem Facebook-Video des ZDF.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: