Ein Unfall hat am Dienstagmorgen die "Zacke" in Stuttgart ausgebremst. (Symbolbild) Foto: Leserfotograf burgholzkaefer

Wegen eines Unfalls mussten Fahrgäste der Zahnradbahn am Dienstagmorgen Einschränkungen in Kauf nehmen: Die "Zacke" konnte nur zwischen den Haltestellen Wielandshöhe und Degerloch pendeln.

Stuttgart -  Bei der Stuttgarter Zahnradbahn ist es am Dienstagmorgen etwa eine Stunde lang zu Behinderungen gekommen.

Wegen eines Verkehrsunfalls war die Strecke der Zahnradbahn zwischen den Haltestellen Marienplatz und Pfaffenweg von kurz vor 9 Uhr bis etwa 10 Uhr unterbrochen. Die "Zacke" verkehrte in dieser Zeit nur zwischen den Haltestellen Wielandshöhe und Degerloch.

Ein Ersatzverkehr konnte aufgrund einer Baustelle nicht eingerichtet werden. Gegen 10 Uhr war die Störung beendet.

Hier geht es zum aktuellen Störungsmelder des VVS.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: