Der Nachholtermin für das Gemeinschaftskunde-Abi steht nun fest. (Symbolfoto) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Nach einer Panne im Gemeinschaftskunde-Abi im Südwesten, hat das Kultusministerium am Donnerstagnachmittag einen Nachholtermin mitgeteilt.

Stuttgart - Die Nachholprüfungen im Gemeinschaftskunde-Abi an 130 Gymnasien im Südwesten sollen bereits an diesem Freitag (17.5.) stattfinden. Das hat das Kultusministerium am Donnerstagnachmittag mitgeteilt.

24 Stunden Zeit für Entscheidung

Die Schüler mussten innerhalb von 24 Stunden entscheiden, ob sie an der neuen Prüfung teilnehmen oder nicht. Dabei kannten sie die Note ihrer ursprünglichen Prüfung noch nicht. „Es tut mir leid, dass sich die Schülerinnen und Schüler so kurzfristig entscheiden mussten, ob sie am Nachtermin teilnehmen oder nicht“, sagte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU).

Lesen Sie hier: Auch in Stuttgart sind Abiturienten verunsichert

Die Prüfungen werden wiederholt, weil das Kultusministerium festgestellt hat, dass rund 130 von etwa 200 Gymnasien im Südwesten den Begriff „Kategorienmodell“ im Unterricht nicht behandelt hatten. Dieser kam aber in einer der beiden Gemeinschaftskunde-Abiaufgaben vor. Lehrer und Kultusministerium werfen sich gegenseitig Versäumnisse vor.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: