Youtube-Videos lassen sich nicht direkt im Hintergrund abspielen. Mit diesem Trick klappt es trotzdem auch bei ausgeschaltetem Display. Sowohl auf iOS als auch auf Android. Foto: Kaspars Grinvalds / Shutterstock.com

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Youtube-Videos auf Ihrem Smartphone im Hintergrund oder bei ausgeschaltetem Display laufen lassen können.

Auf Youtube findet man nicht nur zu jedem beliebigen Thema tolle Videos, sondern auch eine ganze Menge Musik im Videoformat. Da liegt es nahe, dass man diese auch im Hintergrund oder bei ausgeschaltetem Display laufen lassen möchte. Leider muss die Youtube-App für das Abspielen von Inhalten im Vordergrund laufen, was die Nutzung von Musik auf Youtube deutlich einschränkt.

Videos über den Browser im Hintergrund laufen lassen

Die einfachste Möglichkeit, Youtube-Videos im Hintergrund oder bei ausgeschaltetem Display laufen zu lassen, ist, den Browser zu nutzen. Dies funktioniert sowohl mit iOS als auch mit Android-Handys. Und so geht's:

1. iOS: Youtube im Hintergrund oder ohne Display


  • Öffnen Sie ein beliebiges Youtube-Video in einer beliebigen Browser-App.
  • Sie können Videos auch von der Youtube-App aus in Ihrem mobilen Browser starten, indem Sie die Teilen-Funktion nutzen und einen Browser auswählen.
  • Ist das Video in einem Browser geöffnet, müssen Sie in die Desktop-Version wechseln. Das klappt bei Safari unten links mit dem "aA"-Symbol, bei Chrome unten rechts über das "..."-Symbol und mit dem Firefox-Browser unten rechts über das Burger-Symbol (drei Striche).
  • Lässt sich das Youtube-Video nicht im Browser öffnen, können Sie das Video über Google suchen und den Link in einem neuen Tab öffnen. Halten Sie dazu den Link des Suchergebnisses gedrückt.
  • Starten Sie nun das Video. Je nach Browser gibt es hier verschiedene Möglichkeiten, um das Youtube-Video im Hintergrund abspielen zu lassen. Bei Chrome und Firefox lässt sich der mobile Player (der auch im Hintergrund laufen kann) aus dem Vollbildmodus aktivieren. Das Youtube-Video läuft nun im kleinen Fenster des mobile Players, welches zum ausbländen an den Rand geschoben werden kann. Video und Ton laufen auch weiter, wenn der Handybildschirm aus ist.
  • Safari lässt diesen Schritt nicht zu und schließt den mobilen Player sofort. Aber auch hier gibt es eine Möglichkeit für das Abspielen im Hintergrund. Öffnen Sie einfach das Kontrollzentrum und drücken Sie auf das Start-Symbol oben rechts in der Medienwiedergabe. Alternativ können Sie vom Sperrbildschirm aus das Video (bzw. den Ton) im Hintergrund starten. Dieser Weg sollte bei allen Browsern funktionieren.
  • So läuft das Youtube-Video sowohl bei gesperrtem Bildschirm oder bei der Nutzung anderer Apps.

2. Android: Youtube im Hintergrund oder ohne Display


  • Öffnen Sie, wie in den ersten vier Punkten der iOS-Anleitung beschrieben das abzuspielende Youtube-Video in der Desktop-Version in einem mobilen Browser.
  • Sobald das Video abgespielt wird, drücken Sie den Home-Button, der Sie zurück zum Home-Screen führt.
  • Die Wiedergabe des Videos wird nun stoppen, allerdings ist es ebenfalls im Hintergrund abrufbar.
  • Öffnen Sie nun die Android-Schnelleinstellungen, indem Sie auf Ihrem Gerät von oben nach unten wischen.
  • Dort können Sie nun mit dem Play-Button das Video im Hintergrund wieder starten.

3. Mit dem Youtube-Premium-Abo


  • Auch die Youtube-App selbst bietet die Möglichkeit, Youtube-Videos im Hintergrund laufen zu lassen, allerdings wird diese Option erst mit einem Youtube-Premium-Abo (momentan 12,99 Euro im Monat) freigeschaltet. Wenn Sie ein Premium-Abo haben, finden Sie die Option in den Einstellungen der Youtube-App unter dem Punkt "Hintergrund & Downloads".