Die Todesursache der Schweine ist noch nicht geklärt. (Symbolbild) Foto: dpa

In einem Maststall in Würzburg werden mehrere Hundert tote Schweine aufgefunden. Warum die Tiere verendeten, ist noch unklar.

Würzburg - In einem Maststall in Bayern sind mehrere Hundert Schweine tot aufgefunden worden. Das teilte das Landratsamt Würzburg am Freitag mit. Das zuständige Veterinäramt sei in Kontakt mit dem Betreiber, der Staatsanwaltschaft Würzburg und der zuständigen Polizeiinspektion.

Der Schweinemaststall wurde von der Polizei versiegelt. Die Todesursache der Tiere ist noch unbekannt. Zu ihrer Klärung würden in der kommenden Woche externe Gutachter hinzugezogen, hieß es. Derzeit lägen keine Hinweise auf das Verenden der Schweine durch eine Tierseuche vor.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: