Laura Siegemund aus Metzingen besiegte US-Tennistalent Cori Gauff in Auckland. Foto: dpa/Chris Symes

Julia Görges und Laura Siegemund haben beim WTA-Turnier in Auckland das Viertelfinale erreicht. Beide deutsche Tennisspielerinnen erwarten nun schwere Gegner.

Auckland - Die deutschen Tennisspielerinnen Julia Görges (Bad Oldesloe) und Laura Siegemund (Metzingen) haben beim WTA-Turnier in Auckland/Neuseeland das Viertelfinale erreicht. Görges hatte gegen die Schweizerin Jil Teichmann keine Mühe und gewann nach 1:17 Stunden glatt 6:3, 6:2. Im Viertelfinale trifft die 31-Jährige auf die US-Amerikanerin Lauren Davis oder die frühere Australian-Open-Siegerin Caroline Wozniacki aus Dänemark.

Siegemund tat sich gegen das US-amerikanische Wunderkind Cori Gauff schwerer, setzte sich nach 2:15 Stunden aber in drei Sätzen 5:7, 6:2, 6:3 gegen die 15 Jahre alte Wimbledon-Achtelfinalistin durch. Auf die 31-Jährige wartet in der Runde der letzten Acht US-Superstar Serena Williams.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: