Hier muss jeder Schritt sitzen: Bauaufseher Wolfgang Esser auf den Stahlstreben einer Kelchstütze des Tiefbahnhofs Foto: Gottfried Stoppel

Wolfgang Esser hat einst seine Maurerlehre absolviert. Später setzte er Projekte in Irland und der Türkei um. Heute betreut er die Bauarbeiter bei Stuttgart 21.

Fellbach - Metall auf Metall: Streben, Verzinkungen, Armierungen. Tausende Stahlstäbe sind nötig, um dieser gewaltigen Kelchstütze die nötige Tragfähigkeit zu verleihen. Zumeist nur zehn Zentimeter Abstand liegen zwischen den einzelnen Stäben, manche ragen auch heraus – wer nicht aufpasst, rutscht mit seinen Stiefeln dazwischen, klemmt sich ein oder hängt fest.