Für zwei Jugendliche endete eine Diebestour am frühen Sonntagmorgen auf der Polizeiwache. (Symbolfoto) Foto: dpa

Diensthündin Luci der Weilimdorfer Polizei hat in der Nacht auf Sonntag zwei 17-Jährige in einer Kindertagesstätte in der Landauer Straße gestellt. Wie sich herausstellte, hatte die beiden mutmaßlichen Einbrecher zuvor auch schon einen Kindergarten heimgesucht.

Diensthündin Luci der Weilimdorfer Polizei hat in der Nacht auf Sonntag zwei 17-Jährige in einer Kindertagesstätte in der Landauer Straße gestellt. Wie sich herausstellte, hatte die beiden mutmaßlichen Einbrecher zuvor auch schon einen Kindergarten heimgesucht.

Wolfbusch - Polizeibeamte haben am frühen Sonntagmorgen zwei mutmaßliche jugendliche Einbrecher in Wolfbusch in Stuttgart-Weilimdorf festgenommen.

Anwohner hatten gegen 1.15 Uhr verdächtige Geräusche aus einer Kindertagesstätte in der Landauer Straße gemeldet. Nachdem das Gebäude umstellt worden war, drangen Einsatzkräfte durch ein aufgebrochenes Fenster ein. Im Obergeschoss der Kindestagesstätte wurden zwei 17-Jährige von der Diensthündin Luci gestellt und von den Beamten festgenommen.

Schnell stellte sich heraus, dass die beiden in der gleichen Nacht schon in einen Kindergarten im Zaunkönigweg eingebrochen waren. Der eine Jugendliche wurde nach Abschluss der Ermittlungen an seine Eltern übergeben. Der zweite junge Mann wurde, weil einschlägig polizeibekannt, einem Haftrichter vorgeführt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: