Die Polizei beschlagnahmte auch diverse Cannabis-Pflanzen. (Symbolbild) Foto: imago images/Cavan Images

Zeugen melden bei der Polizei einen mutmaßlichen Dealer in Sersheim. Am Mittwochabend durchsuchen die Beamten die Wohnung des Verdächtigen – und werden fündig.

Sersheim - Die Ludwigsburger Polizei hat einen mutmaßlichen Dealer erwischt. Nach Zeugenhinweisen fuhren die Beamten am Mittwochabend nach Sersheim zur Wohnung des Verdächtigen. Dort konnten sie von außen bereits zwei Cannabis-Pflanzen entdecken. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Heilbronn, ordnete der zuständige Richter eine Durchsuchung an, wie die Polizei mitteilt.

Die Polizisten fanden in der Wohnung des 39-Jährigen mehrere hundert Gramm Marihuana, einige Cannabis-Pflanzen sowie Bargeld im vierstelligen Bereich. Daneben beschlagnahmten die Beamten auch Teile der Zuchtanlage, ein Messer, einen Baseballschläger, eine Softairwaffe und zwei Langwaffen, die offenbar unbrauchbar gemacht wurden.

Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen mit auf das Polizeirevier Vaihingen an der Enz. Er durfte nach der Aufnahme seiner Personalien wieder gehen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: