Mit dem Alphorn sorgt Loisach Marci im Stuttgarter Kessel für luftige Beats, im Bix trifft Rap auf Jazz und Zauberschüler Harry Potter dreht in der Liederhalle bei Livemusik die Zeit zurück. Foto: Montage MHS/Veranstalter/dpa

Almdudler-Beats im Merlin, Nachwuchsliteratur in einer WG und ein Zauberlehrling in der Liederhalle. Das Wochenende in Stuttgart hat’s in sich – auch ohne Kostümzwang. Mehr faschingsfreie Tipps gibt’s hier.

Stuttgart - Fasching, Fasnet oder Fasnacht – dürfen andere gerne feiern! Wer Lust auf Programm fernab des närrischen Treibens hat, muss sich auch am Faschings-Wochenende kein Kostüm überstreifen. Wir haben ein paar „faschingsfreie“ Tipps zusammengetragen:

Für Harry-Potter-Fans, die inzwischen den Kinderschuhen entwachsen sind, ermöglicht der Zauberlehrling mit Radiosymphonieorchster-Begleitung in der Liederhalle eine willkommene Ausrede, sich den Film „Harry Potter und der Stein der Weisen“ mit tongewaltiger Live-Untermalung noch einmal anzusehen – natürlich nur der Musik wegen.

Literatur im Wohnzimmer, Alphorn-Beats im Merlin

Zuhören kann man in ganz privatem Rahmen auch in einer Cannstatter Wohngemeinschaft – und zwar dem jungen Nachwuchs der schreibenden Zunft. In der Reihe „Zwischen/Miete“ präsentieren junge Autorinnen und Autoren ihre Werke in Stuttgarter WGs – Bier und Butterbrezel inklusive.

Bier und Brezen – das passt auch zu diesem Liveact: Wer gerne im Stuttgarter Süden seinen Espresso schlürft, kennt ihn als Barista, aber der Mann hat sich der Musik verschrieben. Den Loisach Marci mit seinem Alphorn kennt man in Stuttgart inzwischen gut, im Merlin schenkt er wieder mal seinen beatlastigen Almdudler aus. Die Lederhosen trägt er übrigens das ganze Jahr über auf der Bühne.

Mehr Tipps für das Wochenende gibt es in unserer Bildergalerie.

Ganz ohne Verkleiden geht es doch nicht? Dann finden Sie hier die eine oder andere Faschingsveranstaltung in Stuttgart und der Region.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: