Am Ende teilten beide Teams die Punkte. Foto: dpa

WM kompakt - Alle Spiele, alle Ergebnisse Cristiano Ronaldo und seine Portugiesen wenden mit einem 2:2 gegen die USA in letzter Sekunde das WM-Aus ab. Algerien besiegt überraschend Südkorea mit 4:2 und braucht im letzten Gruppenspiel gegen Russland noch einen Punkt, um ins Achtelfinale einzuziehen. In der Runde der letzten 16 Mannschaften stehen bereits die Belgier, die Russland mit 1:0 bezwangen.

USA gegen Portugal - 2:2 (0:1)

Manaus - Jürgen Klinsmanns US-Team hat bei der WM beste Chancen auf den Achtelfinal-Einzug. Deutschlands letzter Vorrunden-Gegner holte am Sonntag (Ortszeit) in Manaus ein 2:2 (0:1) gegen Portugal und hat nach zwei Spielen ebenso vier Punkte auf dem Konto wie die DFB-Auswahl. Damit genügt sowohl den USA wie auch der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Donnerstag in Recife ein Remis zum Einzug in die K.o.-Runde.

Der frühere Bundesliga-Profi Jermaine Jones (64. Minute) und Clint Dempsey (81.) trafen vor 40 123 Zuschauern für die Amerikaner. Nani (5.) hatte Portugal in Führung gebracht, Silvestre Varela rettete in der Nachspielzeit das Remis.

Aufstellung und Statistik zum Spiel >>
Spielplan, Tabellen und Ergebnisse der Gruppe G >>

Südkorea gegen Algerien - 2:4 (0:3)

Porto Alegre - Algeriens Fußballer haben mit dem ersten WM-Sieg seit 32 Jahren ihre Chance auf den Einzug ins Achtelfinale gewahrt. In einem turbulenten Spiel setzten sich die Nordafrikaner am Sonntag in Porto Alegre mit 4:2 (3:0) gegen Südkorea durch und verbesserten sich in Gruppe H auf Platz zwei hinter Belgien.

Islam Slimani (26. Minute), Rafik Halliche (28.), Abdelmoumene Djabou (38.) und Yacine Brahimi (62.) stellten den Erfolg der Algerier sicher. Den Südkoreanern reichten die Treffer von Leverkusens Son Heung Min (50.) und des Mainzers Ja Cheol Koo (72.) nicht. Mit nur einem Punkt aus zwei Spielen stehen die Asiaten vor dem Aus.

Aufstellung und Statistik zum Spiel >>
Spielplan, Tabellen und Ergebnisse der Gruppe H >>

Belgien gegen Russland - 1:0 (0:0)

Rio de Janeiro - Geheimfavorit Belgien ist mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel vorzeitig ins Achtelfinale des Fußball-WM in Brasilien eingezogen. Einwechselspieler Divock Origi sorgte am Sonntag in Rio de Janeiro mit seinem Tor in der 88. Minute für das glückliche 1:0 (0:0) der hoch eingeschätzten Belgier gegen Russland.

Den weiter sieglosen Russen, die bisher in der Gruppe H nur einen Punkt erkämpft haben, droht hingegen das frühe Turnier-Aus. Sie bestreiten ihr letztes Vorrundenspiel am Donnerstag in Curitiba gegen Algerien.

Aufstellung und Statistik zum Spiel >>
Spielplan, Tabellen und Ergebnisse der Gruppe H >>

Hintergründe, Bilder, Analysen in unserem WM-Special >>

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: