WM-Finale 1986: Der deutsche Stürmer Rudi Völler (links) köpft in der 83. Minute zum 2:2-Ausgleich gegen Argentinien ein. Der fallende Torhüter Nero Pumpido (Mitte) und Abwehrspieler Julio Olarticoechea (vorn) haben das Nachsehen. Die deutsche Fußballnationalmannschaft verliert am 29.06.1986 vor 114.600 Zuschauern im Azteken-Stadion in Mexiko-Stadt das Weltmeisterschafts-Finale gegen Argentinien am Ende mit 2:3. Foto: dpa

Deutschland gegen Argentinien. Das hat Tradition. Vor allem bei Weltmeisterschaften. Wenn die beiden Länder am Sonntag im WM-Finale in Brasilien aufeinandertreffen, stehen einige Duelle der Vergangenheit besonders im Mittelpunkt.

Deutschland gegen Argentinien. Das hat Tradition. Vor allem bei Weltmeisterschaften. Wenn die beiden Länder am Sonntag im WM-Finale in Brasilien aufeinandertreffen, stehen einige Duelle der Vergangenheit besonders im Mittelpunkt.

Stuttgart - Deutschland und Argentinien treffen sich in einem WM-Endspiel am Sonntag in Rio de Janeiro bereits zum dritten Mal. Es steht 1:1: 1986 siegten die Südamerikaner in Mexiko-Stadt mit 3:2, 1990 war das DFB-Team in Rom mit 1:0 erfolgreich. Insgesamt ist es das siebte WM-Duell der beiden Fußball-Giganten.

Wir haben die größten Duelle der beiden Nationen in einer Fotostrecke zusammengestellt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: