Für die WM zieht Pauline auch einmal Fußballschuhe an. Foto: Gerd Wagner

Pauline aus Stuttgart wähnt sich als Sängerin und hat auf dem Internetvideoportal Youtube bereits drei Musikvideos veröffentlicht. Jetzt ist ein viertes hinzugekommen: Ein Lied zur Fußballweltmeisterschaft.

S-West - Seit 2013 ist Pauline Wagner aus dem Stuttgarter Westen auf Youtube zu finden. Als Sängerin nennt sie sich Pauline und hat schon drei Musikvideos veröffentlicht. Ihre Lieder drehen sich um die Schließung des Fernsehturms, das Wetter oder ihre Eltern. Wie bei ihren Texten will sich Pauline auch auf kein Musikgenre festlegen. Sie selbst bezeichnet ihre Musikrichtung als radiotauglichen Dance-Punk-Pop. Nun hat die Sängerin ein Lied zur Fußballweltmeisterschaft geschrieben. Es heißt „Stuttgart singt“ und im Musikvideo dazu auf Youtube schießt Pauline den Fernsehturm ab.

Warum braucht die Welt noch ein Lied zur Fußballweltmeisterschaft?
Diese Frage kann ich einfach beantworten: Mein Lied ist ein Stuttgart- WM- Song. Die Idee war, den Leuten etwas Regionales an die Hand zu geben. Das kommt auch in der Verfilmung des Liedes heraus. Sogar der Fernsehturm spielt eine Rolle. Außerdem ist Integration ein großes Thema in meinem Text. Die Hauptsache für mich ist aber, dass die Leute Spaß haben. Das Video und das Lied sollen unterhalten.
Was macht Ihrer Meinung nach einen guten WM-Song aus?
Es ist wichtig, dass man ihn mitsingen kann – und das am besten schon, wenn man ihn nur ein Mal gehört hat. Und vielleicht auch noch nach zwei bis drei Gläsern Bier.
Was hat Pauline mit Fußball zu tun?
In anderen Ballsportarten bin ich eigentlich gar nicht so schlecht. In Fußball bin ich aber eine Niete. Trotzdem bin ich bei den Europameisterschaften und Weltmeisterschaften immer dabei. Ich mache zuhause meine eigenen Partys, schaue alle Spiele und fiebere total mit.
Wo werden Sie die Spiele verfolgen und welche Mannschaft feuern Sie an?
Ganz genau weiß ich das noch nicht. Das erste Deutschland-Spiel schaue ich auf jeden Fall mit den Schauspielern und Helfern vom Videodreh des WM-Songs. Wir haben schon Plätze reserviert. Ansonsten schaue ich die Spiele je nach Wetter, vielleicht im Amadeus, zuhause oder irgendwo anders. In erster Linie bin ich für die Deutschen. Wenn die nicht spielen, entscheide ich spontan, welche Mannschaft ich anfeuere.
Was denken Sie, wer wird dieses Mal Fußballweltmeister?
Mein größter Wunsch ist natürlich, dass Deutschland gewinnt. Und daran glaube ich fest. Deutschland wird Weltmeister.
 

 
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: