Im Viertelfinale der WM 2010 hatten sie das letzte Mal miteinder zu tun: Bastian Schweinsteiger (rechts) und Lionel Messi. Deutschalnd gewann die Partie damals mit 4:0. Gegen dieses Erfebnis hätten die deutschen Fans am Sonntag sicher nichts einzuwenden. Foto: dpa

WM kompakt - Alle Spiele, alle Ergebnisse Deutschland steht gegen Argentinien im Finale der Fußball-WM 2014. Argentinien schwankt vor dem größten Spiel seit 24 Jahren zwischen Hoffen und Bangen, für Bundestrainer Joachim Löw wäre der vierte Titel der deutschen die Krönung seiner Laufbahn.

Das Finale der Fußball-WM 2014: Argentinien gegen Deutschland - Spielbeginn: 21 Uhr

Im großen WM-Finale müssen Kapitän Lahm und Co. noch einen letzten „Brocken“ aus dem Weg räumen, um Fußball-Geschichte zu schreiben. Argentinien ist vor allem Messi, Deutschland hat viele Trümpfe zu bieten. Bundestrainer Löw möchte in die Trainer-Ruhmeshalle.

Deutschland bestreitet in Rio de Janeiro sein achtes WM-Finale. In den sieben bisherigen Endspielen ging das DFB-Team dreimal als Sieger vom Platz. Zum dritten Mal heißt der Gegner Argentinien, es steht 1:1. 1986 jubelten die Südamerikaner nach einem 3:2 in Mexiko-Stadt, 1990 feierten die Deutschen nach einem 1:0 in Rom.

Der argentinische Trainer Alejandro Sabella blickt voller Ehrfurcht auf den Gegner - Argentinien schwankt vor dem größten Spiel seit 24 Jahren zwischen Hoffen und Bangen. Nur das Idol der gesamten Nation strahlt vor dem großen Finale Zuversicht aus. „Die Argentinier können weiter feiern“, verspricht Diego Maradona, „denn Deutschland ist nicht unschlagbar.“

Argentiniens Fußball-Ikone hat der Nationalelf seines Landes geraten, das deutsche Team im Finale der Fußball-WM vor allem im Mittelfeld unter Druck zu setzen. Dies sei der Knackpunkt für einen Sieg gegen Thomas Müller und Co.

Spiel im Liveticker verfolgen >>

Aufstellung und Statistik zum Spiel >>

Hintergründe, Bilder, Analysen in unserem WM-Special >>

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: