WM-Finale 2018 Ansturm auf Public-Viewing am Eiffelturm – Polizei sperrt Zugänge

Von red/ dpa 

Die maximale Zuschauerzahl beim Public Viewing am Eifelturm in Paris ist erreicht. Foto: AFP
Die maximale Zuschauerzahl beim Public Viewing am Eifelturm in Paris ist erreicht. Foto: AFP

Bereits Stunden vor dem Anpfiff des WM-Finales Frankreich gegen Kroatien ist der Ansturm auf das Public Viewing in Paris groß. Weil die maximale Zuschaueranzahl bereits erreicht ist, sperrt die Polizei die Zugänge ab.

Paris - Schon Stunden vor Anpfiff des Finales der Fußball-Weltmeisterschaft ist die Public-Viewing-Zone am Eiffelturm voll. „Wir können aus Sicherheitsgründen keine weiteren Personen mehr (...) einlassen“, teilte die Polizei am Sonntagnachmittag auf Twitter mit. Die maximale Zuschauerzahl von 90 000 sei bereits erreicht.

Tausende Fans stauten sich vor den Eingängen des abgesperrten Gebiets auf dem Champ de Mars, wie ein dpa-Reporter berichtete. Beim Einlass kam es teils zu tumultartigen Szenen. „Sowas habe ich noch nie gesehen“, sagte ein wartender Jugendlicher zu seinem Kumpel. 4000 Sicherheitskräfte waren nach offiziellen Angaben für den Schutz der Fans in Paris im Einsatz.

Um 17 Uhr beginnt in Moskau das WM-Finale. Dort trifft Frankreich auf Kroatien und könnte zum zweiten Mal den Weltmeistertitel gewinnen.

Lesen Sie jetzt