Das WM-Fieber packt oft auch Menschen, die keine Ahnung vom Sport haben. Beim Public Viewing kann man sich ohne Fachwissen jedoch schnell blamieren. Diese Sätze sollten Sie vermeiden. Foto: dpa

Das Fieber einer Fußball-Weltmeisterschaft packt oft auch diejenigen, die sich kaum mit dem Sport beschäftigen. Diese Sätze und Fragen sollten Sie deshalb vermeiden, wenn Sie sich beim Public Viewing nicht blamieren wollen.

Stuttgart - Überall hängen Fahnen verschiedener Nationen, Männer und Frauen laufen in Fußballtrikots durch die Stadt und die Bundesrepublik hat wieder zig Millionen Bundestrainer. Nur wenige können behaupten, dass das WM-Fieber sie nicht infiziert hat. Selbst viele Fußball-Abstinentler werden in diesen Tagen zu Enthusiasten des runden Leders.

Verfolgen Sie hier alle aktuellen Entwicklungen in unserem großen WM-Newsblog!

Doch als Fußball-Dummie ist die Gefahr groß, sich in der Öffentlichkeit durch fehlendes Wissen zu blamieren – vermeintliche Experten, die das aufdecken, gibt es schließlich genug. Wir haben deshalb zehn Sätze zusammengestellt, die Sie auf jeden Fall vermeiden sollten. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!

Sehen Sie im Video wie Kroatienfans den Gruppensieg ihrer Mannschaft in Stuttgart feierten:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: