In Sachen Wirtschaftskraft befindet sich Stuttgart unter den deutschen Großstädten auf dem fünften Platz. Die Top Ten gibt es in unserer Fotostrecke. Foto: dpa

Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft hat sich mit der Dynamik und Wirtschaftskraft deutscher Großstädte befasst. Bei der Dynamik hat es Stuttgart nicht in die Top Ten geschafft, in der Wirtschaftskraft liegt die Schwabenmetropole auf Rang fünf. Die Top Ten der Wirtschaftskraft gibt es hier.

Berlin/Stuttgart - Wolfsburg bleibt nach einer Studie die dynamischste Großstadt Deutschlands, gefolgt von Ingolstadt, Würzburg und Leipzig. Außer den Spitzenreitern hätten sich Berlin, Ludwigshafen, Stuttgart und Dresden überdurchschnittlich gut entwickelt, heißt es in der am Donnerstag veröffentlichten Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln). Diese Standorte seien „mit einem Netz an forschungsintensiven Unternehmen und Instituten besonders gut gerüstet“, sagte IW-Direktor Michael Hüther.

Das Institut hatte 69 Großstädte anhand von rund 90 Kriterien in den Kategorien Arbeitsmarkt, Wirtschaftsstruktur, Immobilienmarkt und Lebensqualität bewertet. Beim Dynamik-Vergleich lagen vor einem Jahr Wolfsburg, Ingolstadt, Erlangen, Regensburg und Leipzig vorn.

Bei der Beurteilung der Wirtschaftskraft landeten diesmal München, Erlangen und Ingolstadt auf den ersten Plätzen. Das Trio führte bereits 2013 die Niveau-Bewertung an. Ingolstadt und Erlangen tauschten in der neuen Liste lediglich die Plätze.

In unserer Bildergalerie stellen wir die wirtschaftsstärksten Großstädte Deutschlands vor - klicken Sie sich durch!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: