Die markante Silhouette des Stuttgarter Wahrzeichens schimmert durch eine weiße Wand. Die Baumkronen des Bopserwalds sind schneebedeckt. Foto: dpa

Leise rieselt der Schnee auf Stuttgarts Dächer und umhüllt die Stadt in ein weißes Kleid. Ob am Bärensee, an der Grabkapelle oder auf dem Fernsehturm – wir zeigen die besten Spots für Fotos von der schwäbischen Winteridylle.

Stuttgart - Stuttgart zeigt sich aktuell von seiner strahlend weißen Seite: Schnee, wie ihn sich manch einer zu Weihnachten gewünscht hätte, bedeckt seit Mittwoch den Kessel und das Umland. Da er zum Wochenende wieder tauen soll, bietet sich jetzt die seltene Chance für Winter-Fotos von der Stadt. Wer sich vor kühlen Temperaturen nicht scheut und die eisblauen Töne auf Bildern einfangen möchte, sollte sich also schnell auf den Weg zu unseren Foto-Spots begeben.

>> Lust auf Schlittenfahren? Stuttgarts spektakulärste Rodelstrecken

Die klassischen Aussichtspunkte Stuttgarts wie der Birkenkopf oder die Karlshöhe lohnen besonders im Winter, wenn die Dächer der Stadt schneebedeckt sind und eine ruhige Gemütlichkeit in der Schwabenmetropole ausstrahlen. Die sonst so grünen Lagen bieten auch im Winter schöne Motive: Der eingeschneite Bärensee, Spaziergänge durch die zahlreichen Wälder am Stadtrand oder auch die Bastion Leibfried liefern tolle Natur-Fotos.

Für noch mehr Foto-Tipps in und um Stuttgart, klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: