Die Wihelmsschule Untertürkheim hat eine neue Konrektorin: Theresa Schlappa hat sich bereits gut eingewöhnt. „Es macht großen Spaß mit den Kolleginnen und Kollegen“, sagt die 35-Jährige.

Untertürkheim - Die Wilhelmsschule Untertürkheim hat eine neue Konrektorin: Theresa Schlappa. „Es macht großen Spaß mit den Kolleginnen und Kollegen“, sagt die 35-Jährige. Nach ihrer Ausbildung und der Geburt ihres Kindes ergab sich für Schlappa die Chance, als Grundschulkoordinatorin an der Deutschen Botschaftsschule Addis Abeba zu arbeiten. Von 2016 bis 2018 lebte und arbeitete sie in der Hauptstadt von Äthiopien. „Ein beeindruckendes Land und eine wichtige Erfahrung“, sagt die Pädagogin. Bei der Suche nach neuen Aufgaben habe sie sich bewusst für die Wilhelmsschule entschieden. Beeindruckt habe sie die Umsetzung der Ganztagesschule, Miteinander und die Vielfalt sowie die innovativen Projekte wie beispielsweise das Angebot „Musik für alle, bei dem Knirpse die Gelegenheit erhalten, viele Instrumente kennenzulernen“. Denn zur Bildung gehöre die musikalische Erziehung als ein wichtiges Element, meint die Querflötistin.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: