Wilhelma Stuttgart Eisbärdame Corinna gestorben

Von red/ dpa 

Traurige Nachricht aus der Wilhelma: Eisbärdame Corinna ist gestorben. Pfleger finden sie tot in ihrem Gehege. Bekannt wurde Corinna, als sie den Eisbär-Jungen Wilbär zur Welt brachte.

Stuttgart - Eisbärdame Corinna aus der Stuttgarter Wilhelma ist tot. „Corinna starb in der Nacht zu Samstag“, sagte Zoo-Kurator Günther Schleussner der „Bild“-Zeitung am Montag. „Tierpfleger entdeckten sie gegen 7 Uhr morgens bei einem Kontrollgang im Außengehege.“

Lesen Sie auch: Buschi, Vilja, Anton – legendäre Wilhelma-Tiere

Auf Hinweisschildern war dem Blatt zufolge zu lesen, dass das Tier zahlreiche altersbedingte Beschwerden hatte. Corinna wurde demnach 28 Jahre alt.

Corinna war die Mutter von Eisbär-Junge Wilbär

Die Eisbärdame wurde im Kopenhagener Zoo geboren und lebte seit 1990 in Stuttgart. 2007 war sie bundesweit bekannt geworden, als sie den Eisbär-Jungen Wilbär zur Welt brachte, der später in einen Bärenpark in Schweden zog. Der zoologisch-botanische Garten hatte in den vergangenen Jahren vergeblich auf weiteren Nachwuchs gehofft.

Lesen Sie jetzt