Die Stuttgarter Polizei bittet Zeugen um Hinweise zu einem aggressiven Mann (Symbolbild). Foto: Phillip Weingand/STZN

Wilde Szenen im Stuttgarter Verkehr: Ein Mann stoppt wahllos Autofahrer, beleidigt und bedroht sie. Auch vor der Polizei kennt er keine Grenzen – die Beamten nehmen den Mann vorläufig fest.

Stuttgart-Zuffenhausen - Ein 64 Jahre alter Mann hat in Stuttgart-Zuffenhausen mehrere Autofahrer gestoppt, sie beleidigt und bedroht. Auf eines der Fahrzeuge soll der Tatverdächtige in der Borkumstraße sogar eingeschlagen haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Anrufer hatten am Mittwoch gegen 14.30 Uhr die Polizei alarmiert, während sich der 64-Jährige mehreren Fahrzeugen in den Weg stellte und Passanten sowie Anwohner offenbar beleidigte und bedrohte.

Polizei bittet Zeugen um Hinweise

Bei einem Fahrzeug schlug der Mann mit der Faust auf die Motorhaube und trat mit dem Fuß gegen die Stoßstange. Nachdem er auch die Polizisten beleidigt und bedroht hatte, brachten diese den vermutlich in einer psychischen Ausnahmesituation befindlichen Mann in eine Psychiatrie.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass sich der 64-Jährige auch an der Schwieberdinger Straße und der Kreuzung Wollinstraße/Nordseestraße auffällig verhalten haben soll. Die Beamten bitten Zeugen und Geschädigte darum, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3700 beim Polizeirevier 7 in der Ludwigsburger Straße zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: