Bei strahlend blauem Himmel betreten einige Kunden das Gartencenter – freilich mit angelegtem Mund-Nasen-Schutz. Foto: Franziska Nieß

Nach wochenlangem Corona-Lockdown dürfen am 1. März neben Friseuren auch Blumenläden und Gartencenter wieder öffnen. Der Parkplatz bei Pflanzen-Kölle in Stuttgart-Zuffenhausen ist am ersten Tag gut gefüllt. Osterdeko landet allerdings noch nicht im Einkaufswagen.

Stuttgart - Bei Pflanzen-Kölle in Stuttgart-Zuffenhausen ist am Montagvormittag der große Ansturm ausgeblieben. Stattdessen riefen laut Kölle-Mitarbeiter Frank Burkhardt einige Kunden am Morgen sogar an um zu fragen, ob das Gartencenter tatsächlich geöffnet habe. Der große Parkplatz ist zwar gut gefüllt, aber vor dem Eingang Schlange stehen muss niemand. Beim benachbarten Zoo Kölle und dem Baumarkt Obi herrscht am Vormittag ebenfalls kein großer Andrang.

Osterdeko gibt es schon, die meisten kaufen aber Pflanzen für Balkon oder Garten

180 Einkaufswagen sind für die Kunden bei Pflanzen-Kölle verfügbar. Burkhardt steht am Eingang und passt auf, dass jede Person oder jeder Haushalt einen Einkaufswagen mitnimmt. Außerdem weist er die Kunden auf die Maskenpflicht hin, die auch auf dem Parkplatz gilt und achtet auf die strikte Trennung von Ein- und Ausgang. Dabei hat er im vergangenen Jahr auch schon einige negative Kommentare kassiert. „Wir wollen zur Sicherheit der Kunden aber so viele Regeln wie möglich durchsetzen“, sagt Burkhardt.

Im Gartencenter stehen daher auch viele Desinfektionsspender und die Toiletten werden häufiger als sonst gereinigt. In der Filiale können sich die Kunden nun mit Osterdekoration eindecken. Rund fünf Wochen vor dem Osterfest hält sich das Interesse aber noch in Grenzen, die meisten beladen ihre Einkaufswagen mit Pflanzen für Balkon oder Garten. Auch an den Kassen bilden sich keine Schlangen.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: