Seit dem Wochenende sind bei Plochingen wieder Patronen gefunden worden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Seit dem vergangenen Wochenende sind in Plochingen (Kreis Esslingen) nach den Funden der letzten Wochen wieder über 1000 Patronen gefunden worden.

Plochingen - Die rätselhaften Munitionsfunde bei Plochingen (Kreis Esslingen) halten an. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag mitteilten, wurden seit dem vergangenen Wochenende nahe Stumpenhof, abseits der vorangegangenen Funde der letzten Wochen, weitere über 1000 Patronen gefunden, darunter Kleinkalibermunition. Da erneute Funde nicht auszuschließen seien, wurde die Bevölkerung aufgerufen, bei Auffinden von Munition sofort die Polizei zu verständigen und die Patronen unberührt liegen zu lassen.

Die Hintergründe der Munitionsfunde sind unklar. Vergangene Woche hatte eine Frau rund 250 lose und verstreute Patronen gefunden. Und zwar an jener Stelle, an der schon im vergangenen Oktober rund 160 Schuss scharfe Munition ans Tageslicht befördert worden waren. Bei einer erneuten Suche waren weitere Patronen sichergestellt worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: