Kunden der Commerzbank müssen dieser Tage Geduld beweisen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Nachdem am Wochenende Kunden der Commerzbank ihre Geldkarte nicht nutzen konnten, gab es nun wieder eine technische Panne bei der Großbank. Betroffen waren diesmal das Online-Banking und Zahlungen mit Girokarten.

Frankfurt/Main - Zum zweiten Mal binnen weniger Tage haben sich Commerzbank-Kunden mit technischen Problemen bei der Großbank herumschlagen müssen. Am Dienstag gab es über mehrere Stunden Probleme beim Online-Banking und bei Zahlungen mit Girokarten, wie das Frankfurter Institut mitteilte. Am späten Vormittag sei die Störung behoben gewesen. Wie viele Karten und Kunden betroffen waren, konnte eine Sprecherin der Bank zunächst nicht sagen. Kreditkarten seien nicht betroffen gewesen.

Am Wochenende hatte es bereits eine Panne bei Wartungsarbeiten gegeben. Etliche Kunden der Commerzbank und ihrer Online-Tochter Comdirect konnten deswegen am Samstag über Stunden hinweg ihre Geldkarten nicht benutzen - etwa beim Bezahlen an der Ladenkasse oder beim Geldabheben am Geldautomaten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: