Whatsapp ist bei den Deutschen sehr beliebt. Foto: dpa

Whatsapp wird in den kommenden Wochen Änderungen beim Thema Backup vornehmen. Was Sie dabei beachten müssen und wie Sie Datenverluste vermeiden, erklären wir Ihnen in einem Video.

Stuttgart - Whatsapp-Nutzern wird kaum langweilig. Immer wieder überrascht der Chat-Riese mit Änderungen. Nun gibt es eine Umstellung beim Thema Backup. So wird Whatsapp in den kommenden Wochen seine Einstellungen zu Backups ändern. Dabei kann es für Nutzer zu Datenverlusten kommen. Aus diesem Grund wird Android-Nutzern geraten, vor der Änderung noch ein manuelles Update zu machen.

Wie das genau funktioniert und was Sie sonst noch beachten sollten, das erfahren Sie im folgendenen Video:

Laut dem Twitter-Kanal WABetaInfo steht zudem eine weitere Änderung kurz bevor. So will der zum Facebook-Konzern gehörende Messenger den sogenannten „Dark Mode“ einführen. Dieses Feature soll zukünftig die Augen schonen. Auch der Blauanteil, der bekanntlich dazu führt, dass Menschen schlechter einschlafen können, soll reduziert werden. Offiziell hat sich Whatsapp zum „Dark Mode“ noch nicht geäußert – das könnte sich aber schon bald ändern.

Lesen Sie auch: Drei Alternativen zu Whatsapp

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: