Im Südwesten zeigt sich das Wetter nicht gerade von seiner frühlingshaften Seite. Foto: AP

Der Frühling verabschiedet sich im Südwesten für einige Tage. Regen und sogar Schnee bestimmen zumindest bis zum Wochenende das Wetter.

Stuttgart - Regenschauer und Dauergrau: In den nächsten zwei Tagen müssen sich die Menschen im Südwesten auf Schmuddelwetter einstellen. Donnerstag und Freitag bleibe es weitgehend stark bewölkt, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstagmorgen in Stuttgart mit.

Die Meteorologen erwarten viel Regen in ganz Baden-Württemberg und Schnee im Bergland. Im Hochschwarzwald können bis zu 30 Zentimeter Schnee fallen.

Lichtblick am Wochenende

Tendenziell wird das Wetter jedoch wieder angenehmer. Während es Freitag im Allgäu noch stark regnen dürfte, bleibt es im Westen womöglich schon trocken. Die Temperaturen steigen von 0 bis 9 Grad am Donnerstag auf bis zu 11 Grad am Freitag. Am Samstag soll es dann wieder deutlich wärmer werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: