In Stuttgart wird es zunehmend kälter. Ende der Woche könnten die ersten Flocken fallen. (Symbolfoto) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Nächste Woche zeigt sich das Wetter in Stuttgart von seiner frostigen Seite. Im Wochenverlauf wird es immer kälter, Ende der Woche kann es schneien. Wir haben die Wetteraussichten.

Stuttgart - Pünktlich zum Beginn des Stuttgarter Weihnachtsmarkts am Mittwoch kommt der Winter nach Stuttgart. Im Wochenverlauf wird es zunehmend kälter, Ende der Woche kann es schneien, informiert Simon Hoßbach vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Das sonnige Wetter ist am Montagvormittag nur kurz zu Besuch in Stuttgart: „Am Nachmittag ist mit Niederschlag zu rechnen, am Dienstag wird es zunehmend regnerisch“, so der Meteorologe. Am Dienstagnachmittag lässt der Regen nach und fällt bei maximal sieben Grad nur noch schauerartig.

Am Freitag kann es schneien

Auch am Mittwoch sollten die Stuttgarter ihren Regenschirm einpacken: Es kann weiterhin schauern, gleichzeitig wird es zunehmend kälter. Tagsüber erreichen die Temperaturen maximal vier Grad, in der Nacht zu Donnerstag sinken die Temperaturen unter null auf minus zwei Grad Celsius.

„Am Donnerstag wird es noch mal kälter und die Schauer können als Schnee niedergehen“, sagt Hoßbach. Am Freitag lassen die Schauer nach, gleichzeitig sinken die Temperaturen weiter auf maximal ein Grad. Das Ergebnis: „Dann fällt der Regen auf jeden Fall als Schnee“, so der Meteorologe. Am Wochenende ist es dann vorerst wieder vorbei mit dem Schnee: Bei Temperaturen von maximal null Grad wird es zwar erneut kälter, in Stuttgart bleibt es aber zunehmend trocken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: