Zwar wird es in den kommenden Tagen kalt in Stuttgart, Schnee gibt es in der Landeshauptstadt aber noch nicht. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

In Stuttgart wird es in den kommenden Tagen vor allem über die Nacht frostig. Mit Schnee rechnet der Deutsche Wetterdienst aber lediglich in höher gelegenen Teilen Baden-Württembergs.

Stuttgart - Es wird kalt in den kommenden Tagen – oberhalb von 800 Metern ist in Baden-Würrtemberg bereits Donnerstagnacht mit erstem Schnee zu rechnen, sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD). Stuttgart liegt bei 247 Höhenmetern, muss am Freitag also mit leichtem bis mäßigen Regen vorliebnehmen. Am Freitag gibt es demnach Temperaturen zwischen 3 und 6 Grad. Die Schneefallgrenze liegt über den Tag hinweg bei 700 Metern.

Das Wochenende in Stuttgart wird nach Angaben des DWD wieder trockener – nachts dafür aber auch kälter. Zwar beginnt der Samstag noch mit leichtem Regen, dieser hört im Laufe des Tages aber wieder auf. Es werden Höchsttemperaturen von 9 Grad erreicht. In der Nacht gibt es dagegen Minuswerte von -1 bis -2 Grad. Am Sonntag bleibt es trocken. Die Temperaturen liegen tagsüber bei bis zu 7 Grad, während es in der Nacht genauso kalt wird wie von Samstag auf Sonntag.

Schnee könnte liegen bleiben

Über das Wochenende hinweg liegt die Schneefallgrenze in Baden-Württemberg laut DWD bei 600 bis 800 Meter. Über 800 Metern könnten sogar 1 bis 2 Zentimeter Schnee liegen bleiben. Der DWD warnt vor Glätte.

Bis einschließlich Montag bleibt es dabei trocken in Stuttgart. Erst am Dienstag soll es mit nass-kaltem Regen wieder unbeständiger werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: