Die Oktobersonne sorgt für hohe Temperaturen in Stuttgart und Region. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) können sich die Menschen in Stuttgart und der Region auf warme Temperaturen freuen. Allerdings wird es nicht überall im Südwesten angenehm.

Stuttgart - Noch bis zum Wochenende bleibt das Wetter in Baden-Württemberg zweigeteilt: Nach hartnäckigem Nebel am Morgen kommt spätestens ab den Mittagsstunden vielerorts die Oktobersonne hervor und löst den zähen Nebel auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Stuttgart am Mittwoch mitteilte. Wo sich die Sonne nachmittags blicken lässt, wird es angenehm mild mit Temperaturen deutlich über der 20-Grad-Marke.

Am Freitag seien im Markgräflerland sogar Höchstwerte von bis zu 28 Grad möglich, sagte DWD-Meteorologe Thomas Schuster. Nur auf der Ostalb und an der Donau, wo sich der Nebel länger hält, bleibt es zunächst etwas kühler. In den Nächten gehen die Temperaturen laut Prognose auf sieben bis zwölf Grad zurück.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: