Mal wolkig, mal regnerisch, mal sonnig – das Wetter bleibt wechselhaft. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Nachdem uns der Sommer rund um Stuttgart lange Zeit verwöhnt hat, sieht es im August weiter eher mäßig aus. Zwar steigen die Temperaturen zum Wochenende hin wieder, doch die nächste Schönwetter-Auszeit kündigt sich schon an.

Stuttgart - Der Sommer zeigt sich im August auch in den kommenden Tagen nicht von seiner konstant-schönen Seite. Nach einem kühlen und regnerischen Donnerstag wird es am Freitag freundlicher. „Es wird deutlich sonniger und die Temperaturen können bis auf 25 Grad hochgehen“, sagt Clemens Steiner vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Während es am Samstag sogar bis zu 27 Grad geben kann, versteckt sich die Sonne aber größtenteils hinter einer dichten Wolkendecke. Ab und an kann es sogar regnen. „Der Sonntag ist dann wieder zweigeteilt“, erklärt Steiner. In der ersten Tageshälfte wird es mit viel Sonne und etwas Glück sogar 30 Grad Celsius. Doch im Laufe des Tages zieht es zu. Später sind Gewitter möglich.

Mit diesem Bruch geht es in der kommenden Woche weiter. Die Temperaturen sinken auf maximal 22 bis 23 Grad. Zudem wird es nass. Der Hochsommer macht also weiter einen Bogen um Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: