Am Montag ist in Stuttgart und der Region mit Unwettern zu rechnen. Foto: dpa

Bereits in den letzten Tagen wurde die Region Stuttgart von einigen heftigen Gewittern heimgesucht. Auch am Montag sieht die Wetterlage nicht besser aus.

Stuttgart - In den vergangenen Tagen hatte die Region Stuttgart mit einigen schweren Unwettern zu kämpfen. Ganze Straßen wurden überschwemmt und einige Blitze waren am Himmel zu sehen. Besserung ist allerdings auch in den kommenden Tagen nicht in Sicht.

Von Südwesten ziehen Gewitter am Nachmittag über ganz Baden-Württemberg. Laut Kai-Uwe Nerding vom Deutschen Wetterdienst (DWD) sind die Unwetter im Raum Stuttgart ab 15 Uhr zu erwarten. Mit Niederschlägen von 40 bis zu 70 Liter pro Quadratmeter, sowie Sturmböen zwischen 80 und 120 Stundenkilometern sei zu rechnen. Auch mit Hagel ist zu rechnen. An manchen Orten können sie sogar einen Durchmesser von vier Zentimetern erreichen.

Am Dienstag sei laut Nerding noch mit Schauern und Gewittern zu rechnen, am Mittwoch regne es noch vereinzelt. Schönes Wetter gibt es hingegen zum Ende der Woche. Sonnige 20 bis 25 Grad werden dann erwartet.

Viele Unwetter in den vergangenen Tagen

Ein Grund für die vielen Unwetter in den vergangenen Tagen seien schwüle und feuchte Luftmassen, welche aus Frankreich nach Baden-Württemberg gezogen seien, so Nerding. Außerdem hätten sich die Gewitter kaum bewegt und blieben an Ort und Stelle, was die großen Niederschlagsmengen und Überschwemmungen erkläre.

Einige Bilder des Unwetters am Sonntagabend können Sie sich in unserer Bildergalerie ansehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: