Es lohnt sich, in den kommenden Tagen die sonnigen Wintertage draußen zu genießen. Foto: picture alliance/dpa/Sebastian Gollnow

Bis Ende der Woche heißt das Motto „Sonne genießen!“, denn rund um Stuttgart stehen einige schöne Tage an. Doch dann kehren Sturm, Orkan und Dauerregen zurück.

Stuttgart - „Nach dem Sturm ist vor dem Sturm“ könnte der Slogan heißen, der gerade die Wettersituation rund um Stuttgart am besten beschreibt. Sturmtief Petra ist erst einmal überstanden, doch für nächste Woche kündigen sich bereits die nächsten kräftigen Winde und viel Regen an. Dazwischen gilt es aber, einige Tage mit tollem Winterwetter zu genießen.

Wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes unserer Redaktion mitteilt, ist von Donnerstag bis einschließlich Samstag mit viel Sonne und Trockenheit zu rechnen. Trotzdem bleibt es kalt. „Die Höchsttemperaturen betragen am Donnerstag und Freitag fünf bis sechs Grad, nachts kann es in Stuttgart bis zu minus fünf Grad geben, in Oberschwaben und im Bergland bis zu minus acht Grad“, heißt es vom Experten des DWD.

Stürmischer Start in die neue Woche

Erst ab Samstag soll es nachts keinen Frost mehr geben und es wird wieder milder. Am Sonntag holt uns das schlechte Wetter der vergangenen Tage jedoch wieder ein. Mit kräftigem Wind, Sturmböen und Orkan sowie Dauerregen vor allem in Richtung des Schwarzwaldes geht es in die neue Woche.

Deshalb unser Tipp: Genießen Sie die Sonne, solange es geht, gehen Sie raus in die Natur oder einfach mit dicker Decke auf den Balkon oder die Terrasse, bevor Sie sich bei Wind und Regen wieder in die eigenen vier Wände verkriechen müssen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: