Der Sommer legt im Südwesten eine Pause ein. Foto: dpa/Tom Weller

Der Mittwoch startet ungemütlich und so bleibt das Wetter im Südwesten auch erst einmal. Neben dichten Wolken und Regen muss örtlich zudem mit Gewittern gerechnet werden. Die Temperaturen sinken.

Stuttgart - Das Wetter in Baden-Württemberg bleibt ungemütlich: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet am Mittwochmorgen viele Wolken und Regen. Im Laufe des Tages klingt den Meteorologen zufolge der Regen etwas ab, am Nachmittag rechnet der DWD mit einzelnen Gewittern. In Oberschwaben sei sogar kurzzeitiger Starkregen und Hagel zu erwarten. Die Höchsttemperaturen liegen bei 16 bis 22 Grad.

Auch am Donnerstag wird es wieder stark bewölkt und regnerisch. Im Schwarzwald und im Allgäu soll der Regen länger anhalten. Die Höchsttemperaturen liegen bei 18 Grad im Osten und 21 Grad im Westen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: