Im Südwesten kann es ab Sonntagnachmittag Gewitter geben. (Symbolfoto) Foto: dpa

Das Wetter in der zweiten Hälfte des langen Pfingstwochenendes wird in Baden-Württemberg nicht mehr so schön. Ab Sonntagnachmittag erwartetet der Deutsche Wetterdienst einzelne Gewitter.

Stuttgart - Nach viel Sonnenschein wird die zweite Hälfte des langen Pfingstwochenendes in Baden-Württemberg etwas unangenehmer. Für den Sonntagnachmittag bis in die Nacht zum Montag hinein erwartete der Deutsche Wetterdienst im Südwesten einzelne Gewitter, die mit Starkregen, kleinkörnigem Hagel und stürmischen Böen einhergehen können.

Zuvor sind aber bis zu 26 Grad möglich. Am Pfingstmontag bleibt es dann wohl eher bewölkt - Schauer und Gewitter sind auch dann noch möglich. Die Temperaturen erreichen bis zu 21 Grad, bevor es am Dienstag vielerorts etwas kühler werden kann.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: